BLEIB

21, Mrz 2017 by Elisabeth Wendt in Allgemein     No Comments

 

 

 

 

schatzi

halt noch ein bissl durch

schluss is, i wü nimma, mia reichts, i hob gnua

wo du ein ganzes leben lang herumgewurschtelt hast

dich so bemüht und abgewrackt, so viel gegeben, so viel getan

um am ende verraten, fallengelassen, beschissen und ausgelacht zu werden

schatzi, schatzi das wars noch nicht

i trink mei bier aus und geh

i rauch den tschik no fertig und dann schleich i mi

i friss d‘ tschoklad auf und renn

wiaf die tablettn ei und fliag

denk den scheissongst gedankn no fertig und drah  mi ham oida

schatzilein komm her

komm her halten, ich drück dich ganz fest mein mädchen

süßes mädchen, mein lieber bub mein tapferer, starker bub

i schoffs nimmer,i wüüüü nimma

nehmts mi ausananda, zarreissts mi in da luft, daschiassts mi zafetzts mi

schluss aus ende

bitte, bitte, bitte hör mir zu

ganz kurz nur, nur ganz kurz

du

es ist bald ausgestanden du

es hat sinn gemacht der ganze schmerz, die vielen tränen

nichts war umsonst

du hast es immer gesehen, in dir drin gespürt

und es hat sich richtig angefühlt

hinter dem bist du hergelaufen das war dein banner unter dem du gekämpft hast

dein könig deine königin für die du gestorben wärest in jeder schlacht

das war dein licht, dein stern, dein leuchtturm

dem bist du gefolgt

dafür hast du dich zum trottel gemacht

bist du gefallen und wieder aufgestanden

immer und immer wieder

das lässt dein herz weiterschlagen

weiter und weiter und weiter

bitte bleib

geh nicht bevor es dich nicht in die arme geschlossen hat

dein ziel

es bereitet sich grad vor für dich

es will sich zeigen unmaskiert und klar

das wofür du gekommen bist

bleib

 

 

 

 

 

 

 

 

 

du packst deine sachen und gehst

zurecht beleidigt

wofür? wofür die ganze mühe, das gschiss, das herzblut, die vielen vielen opfer

wofür?

du schmeisst alles hin. verschwindest

kein hahn wird nach die krähen und die donau fließt drüber

du müdes, müdes mädchen

müder braver bub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.